Wie Katzen sich begrüßen

Das Begrüßungsverhalten unter Katzen

katzen treffen sich

Wenn Katzen sich begrüßen, wird erst einmal eine gegenseitige Geruchskontrolle gemacht, ob man sich schon kennt.

Katzen, die sich schon kennen und gegenseitig sympathisch finden, schlendern gemütlich aufeinander zu und beschnuppern sich kurz Nase an Nase. Bist du es wirklich?

Nachdem sie sich beschnuppert und festgestellt haben, dass sie miteinander schon bekannt sind, so folgt anschließend meist ein "Köpfchengeben".

Das Köpfchengeben unter Katzen gehört ebenfalls zum Begrüßungsverhalten und bedeutet soviel, wie das Händeschütteln bei uns Menschen.

Kurz darauf reiben sich beide Katzen ihren Kopf aneinander. Hierbei übertragen sich gegenseitig beide Katzen ihren eigenen Duft.

Dieses Begrüßungsverhalten verbindet eine Freundschaft unter Katzen, indem sie sich gegenseitig vertrauen. Bei sehr eng verbündeten Katzen folgt meist noch ein gegenseitiges Putzen.

Wenn sich Katzen untereinander Informationen austauschen, so findet dies über die Geruchskontrolle statt. Nach der Begrüßung beschnuppern sie sich gegenseitig noch an den Flanken, Nacken sowie am Analbereich.

Sind beide Katzen noch nicht so gut befreundet, lassen sie sich nicht gegenseitig ausgiebig beschnuppern. Sie umkreisen sich dann solange, bis eine von beiden endlich still steht oder faucht und anschließend das Weite sucht.

Adventskalender gefüllt mit Katzenspielzeug

Leave a Comment:

Leave a Comment: