Katzenverhalten: Wenn Katzen Mäuse ins Haus bringen

Wenn Ihre Katze eine Maus fängt, diese mit nach Hause bringt und Ihnen vor die Füße legt, so ist dies ein Geschenk.  Dieses Katzenverhalten ist ein Zeichen der Verbundenheit und Fürsorge. 

katzenverhalten

Der Jagdinstinkt ist Katzen angeboren. Oft ist es auch so, dass sie nicht einmal Beute jagen, weil sie Hunger haben, sondern weil sie den Drang der Jagd verspüren. Generell teilen Katzen ihre Beute nicht mit anderen Artgenossen. Nur die Mutterkatze bringt sie ihren Jungen als Futter, aber auch als Objekt zum üben für die spätere Jagd.

Normalerweise übernimmt der Katzenhalter die Mutterrolle und versorgt die Katze mit Futter. Doch besteht eine enge Bindung zwischen Mensch und Katze, so versorgt auch mal die Katze ihren Menschenfreund mit Nahrung.

Dann sollten Sie auch nicht mit der Katze schimpfen, sondern ausgiebig loben und bedanken für dieses tolle Geschenk. Ein paar liebe Wort und Streicheleinheiten stärken die Bindung zwischen Mensch und Katze.

Ist die Katze darauf mit anderen Dingen beschäftigt, so können sie die tote Maus dann unauffällig verschwinden lassen.